Die lange Sommerpause der kath. Offenen Jugendarbeit ist vorbei

Die Jugendtreffs haben wieder ihre Türen für alle Kinder und Jugendlichen im Pastoralverbund geöffnet.

Bad Wünnenberg im Keller des Pfarrheims

Donnerstags von 16 bis 18 Uhr Kindertreff (alle Grundschüler)

Donnerstags von 17:30 bis 21 Uhr Jugendtreff ( ab der 4. Klasse)

Fürstenberg (Schlosspark 7)

Donnerstags von 16 bis 18 Uhr Kindertreff (alle Grundschüler)

Donnerstags von 17:30 bis 21 Uhr Jugendtreff (ab der 4. Klasse)

Jugendtreff Haaren (Sebastianstr. 3)

Freitags von 17 bis 20 Uhr (ab der 3. Klasse)

Jugendtreff Helmern (Apolloniastraße 5)

Montags von 17 bis 19 Uhr

Jugendtreff Leiberg (Dechant – Jürgens – Straße 21)

Freitags von 17 bis 22 Uhr

Jugendtreff Bleiwäsche (An der Kirche 4a)

Freitags von 18 bis 20 Uhr

Wir freuen uns über jeden Besucher und haben wieder tolle neue Aktionen.

Unsere Emailadresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Malwettbewerb zum Thema Friedens 2019

Malwettbewerb zum Thema FRIEDEN ????

Die diesjährige Sternsingeraktion befasst sich mit dem Thema Frieden. Dieser tollen Aktion wollen wir mehr Aufmerksamkeit schenken und haben uns zum Thema Frieden einen Malwettbewerb überlegt.

Zum Mitmachen eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen aus dem Stadtgebiet Bad Wünnenberg. Was bedeutet Frieden für Dich? Stell dir vor es ist Frieden – Dann wird es ziemlich bunt. ??

Friedenstaube, Friedenszeichen, Flaggen vieler Nationen stehen für Frieden.

Bring deine Ideen auf ein Blatt Papier.

Das Bild muss als Original in DIN A4 eingereicht werden. Mitmachen können alle Kinder ab 6 Jahren. Wichtig ist dabei der Name, eine Telefonnummer und das Alter des Künstlers. Das sollte auf der Rückseite des Bildes angegeben sein.

Unsere Jury wählt die besten Beiträge aus.

Es warten schöne Preise auf die Gewinner.

Die Bilder werden ausgestellt.

Der Startschuss zum Wettbewerb fällt am 01. September 2019. Einsendeschluss ist der 15. November 2019.

Anschrift für die Einsendung der Bilder lautet: Stadt Bad Wünnenberg, Sandra Hesse, Postraße 15, 33181 Bad Wünnenberg. Die kreativen Werke können auch in den Offenen Jugendtreffs abgegeben werden. Jugendtreff Bad Wünnenberg (Kellerräume des Kath. Pfarrheims) donnerstags 16 bis18 Uhr, Irene Kaup-Pieper oder Jugendtreff Fürstenberg (Dachgeschoß des Kath. Pfarrheims) donnerstags 16 bis 18 Uhr, Ewa Kleinschnittger. Das Team der Offenen Jugendarbeit freut sich über viele interessante Bilder. Je mehr daran teilnehmen, umso schöner und bunter wird das Ganze!

Hip-Hop Tanztheater 2019

Hip Hop Tanztheater - ein tolles Ferienangebot der Kath. Offenen Jugendarbeit

An zwei Tagen Donnerstag, 17.10.2019 und Freitag, 18.10.2019 jeweils von 15 bis 18 Uhr entwickeln wir gemeinsam zum Thema „Mobbing“ ein Tanztheater mit Streetdance - Moves zu aktueller Musik. Dabei seid ihr ganz aktiv mit Euren Erfahrungen und Ideen dabei. Begleitet werdet ihr von der erfahrenen Tanzpädagogin und Theaterspielerin Sibyl Bolley. Freut euch auf eine ganz neue interaktive Erfahrung, bei der ihr nicht nur neue Moves lernt, sondern das Thema “Mobbing” als Tanztheaterstück auf die Bühne bringt! Zum Mitmachen eingeladen sind Kinder aus dem Stadtgebiet Bad Wünnenberg zwischen 9 und 11 Jahren. Dieses Projekt ist teilnehmerbegrenzt. Die Kosten betragen 10 Euro. Veranstaltungsort ist der Leiberger Jugendtreff (ehemalige Grundschule). Anmeldungen nimmt das Team der Offenen Jugendarbeit per E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Ihr bekommt eine Benachrichtigung, ob es mit der Anmeldung geklappt hat.

Kindertreffs stürmen das HNF

„Schreiben wie die Römer“ und eine „Undercovermission“ waren die beiden Workshops am 26.07.2016, eine Ferienaktion der drei Kindertreffs des Stadtgebiets Bad Wünnenberg.

Das Heinznixdorf Museum in Paderborn, das größte Computermuseum, hat eine Menge an tollen Aktionen und Ausstellungen zu bieten. Auf vier Ebenen konnten die kleinen Entdecker ab sechs Jahren selbst die Ausstellung erkunden, zuvor aber in einem der beiden Workshops mitarbeiten.
Die jüngeren Teilnehmer hatten sich als Ziel gesetzt, selbst auf den Spuren der Römer zu forschen und zu erfahren, wie schwierig es doch war auf Papyrus und Wachstafeln zu schreiben. Dafür konnten sie mit einer Bambusfeder das Schreiben üben und sich selbst eine Wachstafel gießen, die sie im Anschluss auch bemalen oder beschriften konnten.

Die älteren Teilnehmer ab acht Jahren konnten in einer Undercovermission ihren Forschungsdrang ausleben. Wer war der Dieb? Unter welchen Umständen ist dies passiert? Wer war noch beteiligt? Dies waren alles Fragen, denen nachgegangen werden musste. Dafür durften die Geheimagenten in Kleingruppen auf alle Ebenen nach Hinweisen suchen, um im Anschluss den Code mit dem geheimen Inhalt zu knacken.
Besonders gefreut haben sich die Leiter der Kinder- und Jugendtreffs, dass so viele Flüchtlinge an dieser Aktion teilgenommen haben und mit ihren Erfahrungen den Museumsbesuch bereichert haben. Aufgrund der Tatsache, dass die geflüchteten Kinder so schnell die deutsche Sprache erlernt haben, gab es keine Sprachbarrieren. Mit einer Gruppe von insgesamt 25 Kindern sind die drei Kindertreffs nach Paderborn gestartet und konnten einen erlebnisreichen Vormittag im Museum verbringen.

Im Nachgang an die Aktion sollen sich weitere Forschergruppen bilden, die auf den Spuren vergangener Zeiten forschen.

Publish modules to the "offcanvas" position.