Graffiti-Wokshops

 

Kinder und Jugendliche lernen, Graffiti zu sprühen

Mehrere Graffiti-Workshops fanden im Offenen Kinder- und Jugendtreff der Katholischen Kirchengemeinde St Antonius in Bad Wünnenerg statt. Die Teilnehmer hatten sich gewünscht die verschiedenen Charaktere aus dem Film Madagaskar an die Wände zu sprühen. Bei den Workshops hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, erste Erfahrungen in der Graffiti-Kunst zu sammeln. Angeleitet und tatkräftig unterstützt wurden die Kinder und Jugendlichen dabei von dem Graffiti-Künstler Dietrich Butt und ihrer Jugendtreffleiterin Ewa Kleinschnittger. Von der Idee zur Skizze bis zum Sprayen war  alles dabei. Die Offenen Jugendarbeit Bad Wünnenberg bietet bereits seit vielen Jahren erfolgreich Graffiti-Workshops im Rahmen von Freizeiten und Projekttagen an. Ein Ziel der Workshops ist es, das Identifikationsgefühl der Kinder und Jugendlichen zu ihrem Treffpunkt durch die eigenständige Gestaltung der Wände weiter zu stärken. Außerdem können die Besucher des Treffs ihre künstlerischen Talente entdecken und für Ihr Werk viel Lob und Anerkennung erfahren. Alle Beteiligten hatten riesigen Spaß!