Kindertreffs stürmen das HNF

Die Kindertreffs Bad Wünnenberg stürmen das HNF
„Schreiben wie die Römer“ und eine „Undercovermission“ waren die beiden Workshops am 26.07.2016, eine Ferienaktion der drei Kindertreffs des Stadtgebiets Bad Wünnenberg.
Das Heinznixdorf Museum in Paderborn, das größte Computermuseum, hat eine Menge an tollen Aktionen und Ausstellungen zu bieten. Auf vier Ebenen konnten die kleinen Entdecker ab sechs Jahren selbst die Ausstellung erkunden, zuvor aber in einem der beiden Workshops mitarbeiten.
Die jüngeren Teilnehmer hatten sich als Ziel gesetzt, selbst auf den Spuren der Römer zu forschen und zu erfahren, wie schwierig es doch war auf Papyrus und Wachstafeln zu schreiben. Dafür konnten sie mit einer Bambusfeder das Schreiben üben und sich selbst eine Wachstafel gießen, die sie im Anschluss auch bemalen oder beschriften konnten.
Die älteren Teilnehmer ab acht Jahren konnten in einer Undercovermission ihren Forschungsdrang ausleben. Wer war der Dieb? Unter welchen Umständen ist dies passiert? Wer war noch beteiligt? Dies waren alles Fragen, denen nachgegangen werden musste. Dafür durften die Geheimagenten in Kleingruppen auf alle Ebenen nach Hinweisen suchen, um im Anschluss den Code mit dem geheimen Inhalt zu knacken.
Besonders gefreut haben sich die Leiter der Kinder- und Jugendtreffs, dass so viele Flüchtlinge an dieser Aktion teilgenommen haben und mit ihren Erfahrungen den Museumsbesuch bereichert haben. Aufgrund der Tatsache, dass die geflüchteten Kinder so schnell die deutsche Sprache erlernt haben, gab es keine Sprachbarrieren. Mit einer Gruppe von insgesamt 25 Kindern sind die drei Kindertreffs nach Paderborn gestartet und konnten einen erlebnisreichen Vormittag im Museum verbringen.
Im Nachgang an die Aktion sollen sich weitere Forschergruppen bilden, die auf den Spuren vergangener Zeiten forschen.