Du für den Nächsten - Caritas Sommersammlung

 

 

DU - FÜR DEN NÄCHSTEN

Caritas-Sommersammlung

  1. Juni bis 4. Juli 2020

Liebes Gemeindemitglied,

uns geht es in Deutschland recht gut. Wir sind ein reiches Land, mit einem sehr guten Gesundheitssystem und einem starken Sozialstaat. Oftmals gerät daher aus dem Blick, dass es zahlreiche Menschen gibt, die auf Hilfe und Unterstützung jenseits von Amt und Behörde angewiesen sind: Sie brauchen unsere Solidarität, sie brauchen unsere Mitmenschlichkeit. Dies gilt insbesondere in Zeiten, in denen unsere Gesellschaft durch das neuartige Corona-Virus auf eine harte Probe gestellt wird.

Jede und jeden von uns kann es treffen, unverschuldet in Not zu geraten. Jede und jeder von uns soll darauf vertrauen können, dass er in einer Notlage aufgefangen wird. Zahlreiche haupt- und vor allem ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hierfür unermüdlich im Einsatz. Jede und jeder von uns kann mithelfen, die Welt ein kleines Stück besser zu machen, benachteiligten Menschen zu helfen, Hoffnung zu schenken: durch Zuhören, durch Wahrnehmen, durch Handeln. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrer Spende können Sie direkt für Ihren Nächsten eintreten.

Spendenkonto: Caritas-Ortsgruppe Bad Wünnenberg - DE64 4726 1603 0300 1463 04

Stichwort: Sommersammlung 2020

Das gespendete Geld kommt notleidenden Menschen vor Ort zu Gute. 70 Prozent des Sammlungserlöses dienen der Finanzierung der sozialen Arbeit der ehrenamtlich tätigen Caritas-Konferenz St. Antonius Bad Wünnenberg. Die verbleibenden 30 Prozent erhält der Caritasverband im Dekanat Büren e.V. für überörtliche Projekte und Hilfen.

Spenden ermöglichen Angebote, Dienste und Projekte, die keine oder nur teilweise öffentliche Fördermittel erhalten. Vor allem die ehrenamtliche Caritas-Arbeit ist auf Spenden dringend angewiesen. Ihre Spende verwenden wir z. B. für die Speisenkammer, die Alten- und Krankenhilfe sowie für die Familien-, Kinder- und Jugendhilfe.

Jeder Betrag ist ein wertvoller Beitrag! Wir danken für Ihre Gabe und wünschen Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund.

Ihre Caritas-Konferenz St. Antonius Bad Wünnenberg

 

Anmeldungen zu den Gottesdiensten

Liebe Schwestern und Brüder im Pastoralen Raum!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind unsere Messfeiern auch weiterhin nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Nach der Fortschreibung der Corona-Schutzverordnung und der daraus folgenden Neuerungen seitens des Erzbistums gelten ab dem 1. Juli bis auf Widerruf nachfolgende Regelungen für den Pastoralen Raum Wünnenberg-Lichtenau.

In den letzten Wochen haben die Sekretärinnen die Anmeldungen für die Messfeiern dienstags und donnerstags in den Zentralbüros in Bad Wünnenberg und Lichtenau telefonisch entgegengenommen. Viele Gemeindemitglieder haben die Anmeldungen in Anspruch genommen. Die Geschäftsführer der Kirchenvorstände und Ordnungsdienste haben zurückgemeldet, dass derzeit die Kapazitäten der Plätze nicht in allen Kirchen ausgeschöpft werden und u.a. die Anmeldungen eine deutliche Hürde zur Mitfeier der Messen in den Orten darstellen.

 

Daher gelten ab 1. Juli 2020 folgende Regelung für die Werktags –und Sonntagsmessen:

Für die Messfeiern in St. Antonius Bad Wünnenberg und St. Kilian Lichtenau bedarf es weiterhin einer telefonischen Anmeldung für die Sonntagsgottesdienste über die Zentralbüros. Die große Beteiligung an den Gottesdiensten erfordert dies auch weiterhin, um Niemanden abweisen zu müssen. Die Möglichkeit zur Anmeldung besteht donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr sowie von 15:00 bis 18:00 Uhr.

 

Für die anderen Kirchen des Pastoralen Raumes können Sie sich für die Messfeiern anmelden, wenngleich eine Anmeldung nicht mehr zwingend erforderlich ist! Jedoch können nur die vorhandenen Sitzplätze (Einzelplätze/ Plätze für Ehepaare oder Familien besetzt werden). Eine Überbelegung der Kirchen im Sinne der Coronaschutzverordnung ist nicht möglich!

 

Weiterhin müssen nach Maßgabe des Erzbistums die Personalien aller Gottesdienstbesucher erfasst werden- sowohl am Werktag wie am Sonntag. Hierzu gibt es Vordrucke, die in unseren Kirchen ausliegen. Diese können Sie sich auch auf den Homepages unseres Pastoralen Raumes herunterladen, in den Pfarrbüros abholen oder direkt aus Ihrer Kirche vor Ort mitnehmen. – (einige Exemplare sind den aktuellen Pfarrnachrichten beigefügt). Füllen Sie den Vordruck bitte bereits zu Hause aus (ein Exemplar pro Person) und bringen Sie ihn zur Messfeier mit- der Ordnungsdienst wird das Formular entgegennehmen und Sie in die Liste der Gottesdienstteilnehmer aufnehmen. Es bedarf für jede Messfeier eines eigenen Vordrucks.

Weiterhin gelten folgende Regelungen, die einzuhalten sind:

  1. Die Kirchen dürfen nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten und verlassen werden.
  2. Während des Singens muss der Mundschutz getragen werden!
  3. Die Regelungen für Seelenämter (derzeit nur im Familienkreis) bleiben bestehen.
  4. Die Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin wie bisher.
  5. Die Pfarrheime können auch weiterhin nur zu sog. systemrelevanten Sitzungen genutzt werden.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.

Ihr Pastoralteam

Anmeldungen für die Werktagsmessen  zum Download

Kleiderstübchen in der Corona Krise

Kleiderstübchen Bad Wünnenberg

Wegen der aktuellen schwierigen Situation können bis auf weiteres keine Bekleidungsspenden im Kleiderstübchen in der Mittelstraße in Bad Wünnenberg angenommen werden.

Die Öffnungszeiten zum Verkauf werden regelmäßig auf Vereinbarkeit und Einhaltung mit den vorgeschriebenen Hygienevorschriften geprüft. Sobald ein Verkauf wieder möglich ist, wird dies durch einen Aushang im Geschäft bekannt gegeben.

 

Das ehrenamtlich arbeitende Team des Kleiderstübchen bittet um Verständnis.

Postkarten mit Herz

 

Es gibt so viele Menschen, die durch Corona keinen Kontakt zu ihren lieben Familienmitgliedern oder Freunden haben dürfen. Eine wirklich traurige Zeit für viele einsame Menschen.

Gespräch mit Pfarrer Jardzejewski zum Gottesdienst Start

Gottesdienst-Start im Pastoralen Raum

Pastor Daniel Jardzejewski erläutert im Gespräch die Bedingungen und Einschränkungen 

Fast zwei Monate konnten wegen der Corona-Krise keine Gottesdienste mehr stattfinden. Im Pastoralen Wünnenberg-Lichtenau geht es nun am 9. und 10. Mai wieder los – allerdings mit großen Einschränkungen. Im Gespräch mit Markus Jonas erläutert Pfarrer Daniel Jardzejewski die Maßnahmen und Bedingungen, die bei den Gottesdiensten gelten. 

https://www.dropbox.com/s/edmr3ki7l1cbh4n/2.%20Interview.mp3?dl=0

Publish the Menu module to "offcanvas" position. Here you can publish other modules as well.
Learn More.